Happy Birthday Babyboomers

Autorenwertung
  • Kreativität
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Ausstattung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: Kokoro | Rezensionsdatum:

Happy Birthday Babyboomers von

Inhalt

Auf 140 Seiten bietet die Autorin 48 Kurzgeschichten rund um Geburtstage. Es gibt Geschichten zu verschiedenen Themenbereichen oder Zielgruppen: So handelt eine von den so genannten Babyboomern  – der geburtenstärkste Jahrgang in Deutschland sind die 1964 Geborenen, die 2014 ihren 50. Geburtstag feiern und damit dem Buch den Titel gaben, in einer anderen wird von einem Geburtstag geträumt, in einer weiteren geht es um Zahlen und ihre Bedeutung, um einen vergessenen Geburtstag, um einen Hotelaufenthalt, beim Zoll, Geburtshoroskop, Geburtstagsmuffel usw.

Die meisten Geschichten sind zwischen 1 und 4 Seiten lang und meist ein wenig ironisch oder süffisant geschrieben. Dabei lässt die Autorin ihre jeweiligen Charaktere in den Kurzgeschichten immer auch ein wenig über Geburtstage im Allgemeinen, das Leben an sich usw. reflektieren, aber die Stories sind immer leicht und kurzweilig geschrieben. Sie sind eine schöne Lektüre für zwischendurch oder immer mal wieder zum Herausholen.

Das Buch ist damit auch ein sehr schönes Geburtstagsgeschenk, und zwar nicht nur für Babyboomer.

Besonderheit:

Da der Buchmarkt sehr umkämpft ist und seit einigen Jahren auch Ebooks in Deutschland eine immer wichtigere Rolle spielen, hat sich der Verlag eine sehr pfiffige Idee einfallen lassen: Am Ende jeder Kurzgeschichte gibt es einen Code, mit dem man sich aus dem Internet die entsprechende Geschichte als PDF – hübsch formatiert und mit Design versehen – herunterladen kann. Diese Datei kann man dann entweder ausdrucken, den Namen des zu Beschenkenden in einem Feld am Anfang und des Schenkenden in ein Feld am Ende der Geschichte eintragen und versenden. Oder man schickt das PDF per E-Mail. Hierbei muss beachtet werden, dass das PDF nicht so formatiert ist, dass man die Namen in das Dokument schreiben und dann abspeichern kann. Hier hilft es, die Namen mit der Tastatur einzutragen und das Dokument anstatt es abzuspeichern als PDF „druckt“ und dann abspeichert. Schon hat man den Namen de Geburtstagskindes und seinen eigenen gedruckt im Text und kann es mailen. Ich finde das eine wunderbare Idee, gerade wenn der zu Beschenkende weit weg wohnt und normale Post zu spät kommen würde. Und dem Verlag hilft es hoffentlich, etwas mehr Umsatz zu machen. Eine solch gute Idee darf ruhig belohnt werden!

Da es Geschichten, wie eingangs erwähnt, zu vielen verschiedenen Themen und unterschiedliche Altersgruppen gibt, findet sich für jeden Menschen, den man beschenken möchte, eine passende Geschichte!

 

Fazit:

Eine wirklich lohnenswertes Buch – nicht nur lesenswert, sondern auch mit hohem Nutzen ausgestattet, den ich sicher sehr häufig nutzen werde! Dadurch ist der zunächst etwas hoch scheinende Preis von 14,90 Euro für nur 140 Seiten insgesamt sehr gerechtfertigt. Eine tolle Idee!

 

 

 

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar