Initiation (Bonfire Academy #1)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Initiation ( #1) –

 

Inhalt

Mitten in den schönen Bergen von St. Moritz befindet sich die Bonfire Akademie. Die Menschen denken, dass die Bonfire Akademie eine Eliteschule ist. Und in gewisser Weise ist sie das auch: hier lernen die verschiedensten Arten von übernatürlichen Teenagern mehr über ihre Kräfte und wie sie damit umgehen müssen, ohne unter den Menschen damit aufzufallen.

Eine dieser Schülerinnen ist Cordelia, eine Vollblut-Dämonin. Sie hat ihre ersten zwei Jahre an der Akademie erfolgreich hinter sich gebracht. Nun, im dritten Jahr, möchte sie sich mehr auf ihr Hobby konzentrieren: Tennis. Doch Cordelia wird schnell ein Strich durch die Rechnung gemacht. Als sie zu Jagger, dem Schülervorstand gerufen wird, ahnt sie schon, dass das nichts Gutes heißen kann. Und tatsächlich: Cordelia soll ihre freie Zeit als Mentorin für die 12-jährige Dämonin Faustine opfern. Wie sich herausstellt ist Faustine nur halb Dämonin und halb Mensch. Das macht die ganze Sache gefährlich wegen der vielen Gefahren, wie für Faustine in der Akademie bestehen – außer den Vampiren, die verrückt werden bei Menschenblut haben auch die Gestaltenwandler etwas gegen Dämonen – und solange sich Faustine noch nicht selbst verteidigen kann, hat Cordelia alle Hände voll zu tun.

Als die beiden jedoch in einen Streit mit Gestaltenwandlern geraten, läuft die ganze Sache schnell aus dem Ruder. Retten kann Cordelia nur noch Jagger – während Faustine wie durch einen Zauber einfach verschwunden ist. Doch solch eine Kraft haben Dämonen normalerweise nicht…

Schon bei ihrem ersten Treffen hat Cordelia gemerkt, dass ihr und Jagger’s Herz synchron schlagen – das heißt eigentlich, dass die beiden zusammen gehören – quasi wie Seelenverwandte. Aber Cordelia ist mit ihrem Dämonenfreund Quinn glücklich liiert. Wie kann sie dann plötzlich Gefühle für Jagger haben, der zudem auch noch eine Fee ist? Dieses Synchronisierung hat ihr zwar das Leben gerettet, macht es Cordelia in ihrem Liebesleben jedoch leider nicht sehr einfach.

Kann Cordelia ihre privaten Probleme lösen und Faustine schützen? Und wie kommt es, dass Faustine plötzlich unsichtbar geworden ist? Und das war nicht das einzige mal. Faustine behauptet, nichts darüber zu wissen – oder spielt sie einfach nur die Unwissende? Cordelia hält sich immer an eine der drei obersten Regeln der Akademie – Traue niemandem. Doch kann sie der unschuldig wirkenden Faustine wirklich nicht trauen?

Aber Cordelia geht noch mehr durch den Kopf: Wieso haben die Gestaltenwandler sie getötet und waren sie hinter ihr oder womöglich Faustine her? Und obwohl sie in Gefangenschaft sind, bzw. zu einer anderen Schule überstellt worden, schaffen sie es auszubrechen und Cordelia weiterhin zu verfolgen und zu drohen. Schwebt sie womöglich in größerer Gefahr, als sie dachte?

 

Fazit

Das erste Buch der Bonfire Academy Serie war sehr gut – bis auf die Wahl der Namen. Die Geschichte bezieht sich weniger auf Romantik, weil Cordelia kaum Zeit für ihren Freund Quinn oder Lover Jagger hat, sondern eher auf die viele Action und äußerst mysteriösen Vorkommnisse. Die Autorin hat eine tolle Geschichte geschrieben mit sympathischen Charakteren, die man einfach mögen muss. Cordelia war mir von Anfang an sympathisch und diese Sympathie hat sich im Buch immer mehr verfestigt. Sie wirkt fast wie eine große Schwester für Faustine, die auch dringend Unterstützung und vor allem Schutz nötig hat. Und Cordelia riskiert mehrmals ihr Leben, um Faustine zu retten.

Gut fand ich auch die Zusammenstellung, dass es in diesem Buch so viele unterschiedliche übernatürliche Wesen gibt: Vampire, Gestaltenwandler (nicht nur Werwölfe), Feen, Trolle, Hexen, Zeitenwanderer und natürlich Dämonen.

Auch Cordelia’s Liebesleben wird spannend. Nicht nur, dass sie ihren langjährigen Freund Quinn liebt, nein, sie baut auch noch eine ganz besondere Bindung zu Jagger auf. Doch wie soll sie das nur Quinn erklären.

Ich freue mich jedenfalls schon auf die Fortsetzung mit dem zweiten Buch der Serie.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar