Live In Los Angeles

Live In Los Angeles von Trouble

Inhalt
Erstes Lebenszeichen der Kult-Doomer nach dem Ausstieg von Eric Wagner

Lückenfüller
Für die Fangemeinde war es ein Schock, als Sänger Eric Wagner vor einigen Monaten den Ausstieg bei Trouble verkündete. Schließlich war seine weinerliche Stimme das Markenzeichen der Chicagoer Zeitlupen-Metaller. Dieses Live-Dokument beweist allerdings, dass Kory Clarke (ehemals Warrior Soul) die Lücke füllen kann. Sein raues Organ gibt Klassikern wie „RIP“ oder „Troublemaker“ eine neue, aber keinesfalls schlechtere Richtung. Statt nach Doom klingen Trouble 2009 eher nach Rock, haben aber nicht von ihrer Intensität verloren. Der Sound auf dieser CD ist rau, aber nicht unangenehm und passt ganz hervorragend zu den Songs.

Fazit
Starker Einstand von Clarke, der für die Zukunft hoffen lässt. Auch absolute Eric-Wagner-Freaks sollten hier zumindest mal ein Ohr riskieren.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.