Love Happens

Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Love Happens

Inhalt
Burke Ryan ist Psychologe. Vor drei Jahren verlor er seine Frau durch einen Unfall und war sehr traumatisiert. Nun will er wieder anderen bei ihrer Trauerarbeit helfen. Er schreibt Ratgeber, welche sehr erfolgreich sind und gibt wieder Seminare, die immer ausgebucht sind. Er selbst glaubt aber an all das, was er anderen in ihrer Trauer rät nicht. Er entwickelte  ein  Mehrstufenprogramm mit dessen Hilfe er Menschen in ihrer Trauer wieder ins Leben zurück zu holen. Doch seinem eigenen Schmerz hat er sich nie wirklich gestellt. Seitdem er seine Frau verloren hat vor drei Jahren hat er sich nie wieder verliebt.

Dann lernt er Eloise, eine Floristin kennen. Auch sie hat Enttäuschungen hinter sich und meidet seitdem jeden Flirt. Eloise holt Burke aus seiner emotionalen Starre heraus und so muss er sich nun mit seiner eigenen Trauer auseinander setzen. Ihm wird bewusst, dass auch er sich vergeben muss und lernen muss sich wieder zu lieben. Die beiden scheinen sich gesucht und gefunden zu haben.

Fazit
Trauerarbeit nimmt in „Love Happens“ einen großen teil des Films ein. Neben Leichtigkeit und Witz schaffen es die beiden Hauptdarsteller auch ernste Töne anzuschlagen. Geradezu wirkt Aaron Eckhart in seiner Rolle. Love Happens  ist keine sondern ein wenn auch das Wort Love im Titel erscheint und Jennifer Aniston eine der Hauptrollen bekleidet. Für Brandon Camp war „Love Happens“ sein Regiedbüt.

Aaron Eckhart spielt eine Rolle, welche er auch schon mal in ähnlicher Form bei Thank you for Smoking spielte. Ganz am Anfang kommt die Ernsthaftigkeit dem noch zu Gute. Nach und nach nimmt die Qualität des Films aber leider ab. Es gibt kleine Momente der Wahrheit, die aber zunehmend großen banalen Gesten weichen müssen. Die erste Hälfte des Films ist äußerst stark und gelungen, die zweite dagegen nicht mehr so recht begeistern. Die beiden Hauptdarsteller spielen ihre Rollen sehr überzeugend. Zu Anfang ist der Film noch sehr einfühlsam doch dann gleitet er ab. Der Film zeigt Jennifer Aniston und Aaron Eckhart in einer melancholischen Liebesgeschichte. Wie immer spielt sie sehr charmant und erobert die Herzen der Männer im Sturm.

Jennifer Anistron widmet sich ausschließlich dem Genre Romantic Comedies. Diese Rollen, die sie da spielt, liegen ihr einfach. Dennoch kann sie hier nicht so überzeugen. Der Regisseur konnte sich bei seinem Werk nicht so wirklich auf eine Richtung festlegen und dabei war ihm auch der Co- Mike Thompson keine Hilfe.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar