Weissensee – Die 1. Staffel

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Action
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Erotik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

HINTER DER MAUER!

Inhalt:
Ost-Berlin, 1980: Der Volkspolizist Martin Kupfer hält bei einer Verkehrskontrolle Julia Hausmann an und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Er ahnt zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass Julia die Tochter von Dunja Hausmann ist, einer Sängerin, die kritische Lieder gegen die Staatsmacht der DDR singt. Martins Vater Hans und sein Bruder Falk arbeiten im Ministerium für Staatssicherheit und sehen die aufkommende Liebe mit großer Sorge, allerdings aus unterschiedlichen Gründen. Hans Kupfer hatte vor vielen Jahren ein Verhältnis mit Dunja und hält seitdem seine schützenden Hände über sie. Falk hingegen ist dem Regime treu ergeben und fest entschlossen, staatsfeindliche Elemente zu entfernen. Dazu gehören nach seiner Einschätzung auch Dunja und Julia Hausmann.

Darsteller:
ist Martin Kupfer
ist Julia Hausmann
Heinz Peter Görlitz ist Stephan Grossmann
ist Dunja Hausmann
ist Hans Kupfer
ist Falk Kupfer
Ruth Reinecke ist Marlene Kupfer
ist Vera Kupfer
Claudia Mehnert ist Nicole Henning
Hansjürgen Hürrig ist Günther Gaucke

Episodenübersicht:
01 – Operation Juninacht
02 – Die verlorene Tochter
03 – Alles für die Liebe
04 – Eine alte Leidenschaft
05 – Das Konzert
06 – Am Ende des Tages

Produktinformationen:
2 DVD‘s
Laufzeit: 270 Minuten
Sprache: Deutsch,
Ton, Bild, Farbe: Dolby Digital, 16:9 – 1:77.1, PAL
FSK: ab 12 Jahren

Fazit:
Immer wieder stellt man sich die Frage, warum in Deutschland nur selten Serien produziert werden, die höheren Qualitätsstandard gerecht werden. Im Fall von „Weissensee“ sind diese Voraussetzungen mehr als erfüllt. Von der ersten Folge an, packt die Geschichte um den Überwachungsstaat DDR den Zuschauer. Die Story von spielt dabei mit den altbekannten Romeo-und-Julia-Elementen, ohne dabei eine Sekunde abgedroschen oder gar langweilig zu wirken. Vielmehr wird dem Zuschauer eine Geschichte geboten, die die deutsch-deutsche Geschichte äußerst spannend und unterhaltsam darstellt, ohne den Schrecken des Überwachungsstaates DDR plakativ oder verharmlosend darzustellen.

Neben dem tollen Script, für das Annette Hess vollkommen zurecht den Preis der Autoren der Frankfurter Autorenstiftung erhalten hat, sind es die durchweg tollen Darsteller, die „Weissensee“ zu einem Erlebnis machen. Florian Lucas und Hannah Herzsprung brillieren als Liebespaar, dass in den Wirren der Stasi-Überwachung an ihre Grenzen gebracht wird. Katrin Sass kann als regimekritische Sängerin ebenso überzeugen, wie Anna Loos als alkoholkranke Ehefrau von Falk Kupfer. Apropos Falk Kupfer: Jörg Hartmanns Darstellung des durchtriebenen Stasi-Mannes ist so brillant, dass es eine Freude ist, ihm zuzusehen. Seine fiesen Handlungen und Entscheidungen, die auch vor der eigenen Familie nicht Halt machen, sorgen immer wieder dafür, die durchweg begeisternde Handlung voranzubringen.

Die erste Staffel von „Weissensee“ ist ohne Übertreibung eine der besten deutschen Fernsehserien der letzten Jahre. Nicht umsonst war der Erfolg so groß, dass bisher zwei weitere Staffeln gesendet und eine vierte Staffel derzeit in Produktion ist. Die Mischung aus geschichtlichem Hintergrund, fiktionaler Story und guten Schauspielern sorgt für eine Suchtwirkung, die durch die spannenden Cliffhanger am Ende jeder Folge noch verstärkt wird. So muss Fernsehen sein.

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar