The Hunger Games 3 – Mockingjay

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Romantik
    ein Buchkein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

The Hunger Games 3 – ,

 

Inhalt

Katniss hat auch ein zweites Mal die Hungerspiele überlebt. Sie wurde durch die Rebellen von Distrikt 13 aus der Arena gerettet und zu deren Hauptquartier gebracht. Dort erklärt sich auch, wieso sie und Peeta so viele Verbündete in den Hungerspielen hatten und sich die anderen Tributen teilweise sogar dafür geopfert haben, die Beiden zu retten: Es war alles ein ausgeheckter Plan von Haymitch und Cinna zusammen mit den Rebellen.

Als Katniss bei den ersten Hungerspielen Peeta die giftigen Beeren hingehalten hat und sie auch selbst welche essen wollte, hat sie das Kapitol dazu genötigt, sie beide leben zu lassen. Durch diese Geste ist sie zum Gesicht der Rebellen geworden, die sich durch alle Distrikte ziehen. Und obwohl sie nur kleine Grüppchen sind gibt es weiterhin Aufstände, die auch schnell Auswirkungen auf das Kapitol haben.

Coin, die  Präsidentin der Rebellen plant, mit Katniss einige Werbeaufnahmen zu drehen und mit Beetee’s Hilfe diese Aufnahmen auf den Fernsehbildschirmen aller Menschen im Kapitol und den Distrikten laufen zu lassen, um die Meute so noch weiter anzustacheln.

Doch noch etwas Anderes wird über das Fernsehen vom Kapitol ausgestrahlt. Peeta sitzt in einer Talkshow und redet darüber, dass die Rebellen aufgeben und einen Waffenstillstand mit dem Kapitol und somit Präsident Snow eingehen sollten. Doch Katniss weiß, dass Peeta so etwas nicht sagen würde. Sie kann Coin und ihre Soldaten überzeugen, Peeta aus dem Kapitol zu retten, weil er diese Aussagen offensichtlich nicht freiwillig getroffen hätte.

Das Unglaubliche geschieht und Peeta kann tatsächlich befreit werden. Zusammen mit Annie, Finnick’s Geliebten und einigen anderen Tributen aus den Hungerspielen, die vom Kapitol gefangen genommen wurden. Doch Peter ist nicht mehr der, der er mal war. Er wurde einer Gehirnwäsche unterzogen, musste mit ansehen, wie Freunde vor seinen Augen gequält und schließlich ermordet wurden. Das Schlimmste jedoch ist, dass er Katniss als Feindin sieht und er die Mission hat, sie umzubringen. Die Ärzte aus Distrikt 13 versuchen alles, dass Peeta wieder der Alte wird. Der Junge, der Katniss über alles geliebt hat und der sein Leben für sie geben würde. Doch diesen Jungen scheint es nach dieser Gehirnwäsche nicht mehr zu geben.

Dann wird Katniss mit einer kleinen Gruppe auch noch los geschickt, um das Kapitol einzunehmen. Kurz nachdem die Gruppe aufgebrochen ist, stößt auch Peeta dazu. Angeblich soll er bei der Mission helfen. Aber Katniss weiß es besser – Präsidentin Coin hat ihn geschickt, um sie zu töten. Denn wo die Revolution nun so am Laufen ist, wird Katniss nicht mehr benötigt…

 

Fazit

Das Buch ist spannend geschrieben und bis zum Schluss weiß man nicht, wer auf Katniss’s Seite ist und wer nicht. Ganz am Ende gibt es auch noch einen unerwarteten Ausgang der Geschichte… Ich hätte mir vielleicht ein bisschen mehr Romantik gewünscht – das bleibt hier fast völlig aus. Alles in allem aber ein lesenswertes Buch mit vielen Hintergrundinformationen über die Charaktere, die im zweiten Band aufgetaucht sind und es gibt sogar eine Hochzeit – auch wenn das Liebespaar schon sehr bald danach wieder vom Tod geschieden wird…

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar