Desperate Housewifes – Die komplette achte Staffel

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Action
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Erotik
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

DIE LETZTEN GEHEIMNISSE DER HAUSFRAUEN!

Inhalt:

Um Gabrielle und Carlos zu schützen begraben Lynette, Susan, Bree und Gabby die Leiche ihres Stiefvaters in einem kleinen Waldstück und schwören, dieses Geheimnis für immer für sich zu behalten. Doch der Umgang damit ist alles andere als leicht. Carlos beginnt zu trinken und Susan, von Schuldgefühlen geplagt, versucht mit einem Zeichenkurs bei dem exzentrischen Maler André Zeller ihre Gefühle zu verarbeiten. Da weder Carlos noch Susan mit jemandem reden können, verbringen sie immer mehr Zeit miteinander, wodurch Mike denkt, die beiden haben ein Verhältnis. Mike arbeitet in der Zwischenzeit für den Bauunternehmer Ben Faulkner und mischt sich bei dessen Problemen mit einem Kredithai ein. Bree hat unterdessen Probleme, ihren Freund Chuck Vance von den Ermittlungen bezüglich Alejandros Verschwinden abzuhalten. Als Bree dann noch seinen Heiratsantrag ablehnt, ahnt sie nicht, dass sich dies als folgenreiche Entscheidung herausstellen wird. Unterdessen trennen sich Lynette und Tom – zunächst auf Probe. Doch Tom lernt sehr schnell eine neue Frau kennen und Lynette beschließt, um ihren Mann zu kämpfen.

Hauptdarsteller:

ist Susan Delfino

ist Gabrielle Solis

ist Bree Hodge

ist Lynette Scavo

Doug Savant ist Tom Scavo

James Denton ist Mike Delfino

Richard Antonio Chavira ist Carlos Solis

Madison de la Garza ist Juanita Solis

Jonathan Cake ist Chuck Vance

Charles Mesure ist Ben Faulkner

ist André Zeller

Scott Bakula ist Trip Weston

Episodenübersicht:

01 – Geheimnisse, die ich nie erfahren will

02 – Gefährliche Verbindungen

03 – Falsche Vorstellungen

04 – Die harte Schule des Lebens

05 – Sex erlaubt

06 – Paranoia

07 – Die Leiche

08 – Bilder einer Ausstellung

09 – Puzzleteile

10 – Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

11 – Unbequeme Wahrheit

12 – Mehr Sein als Schein

13 – Das soll also Liebe sein?

14 – Verschwinde aus meinem Leben

15 – Das Kinderzimmer

16 – Tod eines Nachbarn

17 – Frauen und Tod

18 – Die richtige Gelegenheit

19 – Ein Strich durch die Rechnung

20 – Machtverlust

21 – Der Prozess

22 – Ich war’s!

23 – Das letzte Pokerspiel

Produktinformationen:

6 DVD´s

Laufzeit: 946 Minuten

Sprache: Deutsch, Englisch, Italienisch

Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch

Ton, Bild, Farbe: Dolby Digital, PAL, 16:9

FSK: ab 12 Jahren

 

Fazit:

Mit dieser achten Staffel geht eine der innovativsten und unterhaltsamsten Fernsehserien der vergangenen Jahre zu Ende. Da vor Beginn der Dreharbeiten bereits feststand, dass dies die finale Staffel werden wird, haben die Macher versucht, der Serie einen würdigen Schlusspunkt zu geben.

Das ist überaus gelungen, auch wenn es, im Vergleich zu den letzten Staffeln, einige kleine Änderungen gibt. So ist das eigentliche Staffelgeheimnis kein wirkliches, da die Umstände von Alejandros Tod bekannt sind. Doch dieser Handlungsstrang birgt auch so mehr als genug Konfliktpunkte, zumal die Frage interessant ist, wer Bree mit seinem Wissen erpresst. Auch auf eine Katastrophenfolge wurde in dieser Staffel verzichtet, trotzdem muss man sich von einer Hauptfigur auf dramatische Weise verabschieden.

Was die Darsteller angeht, so können Teri Hatcher, Felicity Huffmann, Eva Longoria und Marcia Cross ein letztes Mal unter Beweis stellen, warum die Serie so gut ist. Ihre jeweilige Darstellung ist ein Faktor der Serie, der diesen Erfolg ausmacht. Sie alle spielen ihre jeweilige Rolle so gut, dass die Damen der Wisteria Lane so etwas wie gute Freundinnen für den Zuschauer geworden sind. Aber nicht nur die vier Hausfrauen machen ihre Sache ausgezeichnet. Eine große Stärke der Serie war der gesamte Cast, der mit jeder Staffel auch neue Gesuchter hervorragend integriert hat. So debütiert Charles Mesure in dieser Staffel als Ben Faulkner ebenso gut, wie Jonathan Cake seine Rolle als Chuck Vance weiter ausbaut. Auch zwei prominente Gaststars könnten für das Finale verpflichtet werden: Miguel Ferrer brilliert als schroffer Maler André Zeller und Scott Bakula tritt als Staranwalt Trip Weston auf, der in Brees Leben eine mehr als lebensrettende Rolle spielen wird. Eine besondere Erwähnung verdient noch Kathryn Joosten, die in der Rolle der Karen McClusky seit Anfang an dabei ist und in dieser letzten Staffel einen dramatischen Part übernimmt.

Mit „Das letzte Pokerspiel“ geht „Desperate Housewifes“ dann nach 180 Folgen in ein würdiges und überaus gelungenes Ende. Mit einem Blick in die Zukunft der Hausfrauen nimmt eine Serie Abschied, die von ihren Fans heiß und innig geliebt wurde und die vollkommen zurecht ihren Platz in den Analen der Fernsehgeschichte bekommen hat.

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar