Donda

Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

10 MINÜTIGER SEELENTRIP MIT EWIGKEITSCHARAKTER!

Der Sänger:

Kanye West wurde 1977 in Atlanta geboren und begann seien Karriere als Musikproduzent. Zusammen mit dem Rapper gelang ihm der Durchbruch mit dessen Album „The Blueprint“. Seit 2003 veröffentlicht er auch eigene Alben. Seit seinem zweiten Album „Late Registration“ erreichten alle seine Werke den ersten Platz der US-Charts. Mit über 60 Millionen verkaufter Tonträger zählt er zu den weltweit erfolgreichsten Musikern aller Zeiten. Fans und Kritiker sehen in ihm einen der prägendsten HipHop- und Popmusiker des . Jahrhunderts. In den Schlagzeilen der Yellowpress schaffte er es zudem durch seine Beziehung mit Kim Kardashian, mit der er zwei Kinder hat.

Das Album:

Auch wenn ich felsenfest von der Aussage überzeugt bin, dass es in jeder Musikrichtung tolle Alben gibt, zählt HipHop und Rap eher zu den Stilen, die ich für gewöhnlich nicht höre. So muss ich zugeben, dass ich bisher kein Album von Kanye West wirklich bewusst gehört hat. „Donda“ ist das erste von Kanye West, mit dem ich mich intensiv auseinandergesetzt habe. Mehrfach angekündigt, ist das Werk jetzt veröffentlicht worden und erreichte in über 130 Ländern die Spitze der Charts und kommt mit der schon epochalen Spielzeit von fast 110 Minuten daher. Ausgangspunkt, dass ich mich überhaupt mit dem Album beschäftigt habe, ist der Song „Jail“, über den ich eher zufällig gestolpert bin, und der mich so dermaßen aus den Socken gehauen hat. Abgesehen von der minimalen Instrumentalisierung, die zu Beginn nur aus einem Gitarrenton besteht, besitzt der Titel eine beängstigende Intensität und ist eine schonungslose und ehrlich wirkende Selbsteinschätzung seiner Person. 

Was folgt, ist ein Album, dass sich nur schwer in eine Schublade packen lässt. Ja, es ist ein HipHop Album, doch „Donda“ ist mehr. Viel mehr. Es geht nicht nur im Titelsong um den Tod von Kanye Wests Mutter, die 2007 im Verlauf einer Schönheitsoperation verstorben ist. Ein Ereignis, das den Musiker nachhaltig geprägt hat. Und so feuert Kanye West hier ein Feuerwerk ab, dass mich in seiner Vielseitigkeit nicht nur überrascht, sondern begeistert hat. Er vereint HipHop, , R&B, Gospel und Avantgarde zu einer Mischung, die abwechslungs- und  entdeckungsreich ist. Dabei fallen ganz nebenbei potentielle Hits wie „Hurricane“ oder „Belive What I Say“ ab. 

Auch die Liste der Kollaborationen liest sich wie die Credits einer Hollywoodproduktion. Mehr als dreißig Gäste wie Sloane, Chris oder Marilyn Manson sind in irgendeiner Form an den Songs beteiligt. Alleine das sorgt für die enorme Bandbreite, die aus „Donda“ sicher einen Wunderkasten macht. Aber genau das ist das Besondere an diesem Album. Und das dieses Werk in seiner Gesamtheit wirken soll, sieht man an der Tatsache, dass bisher keinerlei Singles ausgekoppelt wurden. Lediglich zum brillanten „Come To Life“ wurde ein Musikvideo veröffentlicht. 

Trackliste:

01 – Donda Chant

02 – Jail

03 – God Breathed

04 – Off The Grid

05 – Hurricane

06 – Praise God

07 – Jonah

08 – Ok Ok

09 – Junya

10 – Belive What I Say

11 – 24

12 – Remote Control

13 – Moon

14 – Heaven And Hell

15 – Donda

16 – Keep My Spirit Alive

17 – Jesus Lord

18 – New Again

19 – Tell The Vision

20 – Lord I Need You

21 – Pure Souls

22 – Come to Life

23 – No Child Left Behind

24 – Jail pt. 2

25 – Ok Ok pt. 2

26 – Junya pt. 2

27 – Jesus Lord pt. 2

Fazit:

Obwohl „Donda“ in den heimatlichen Kritiken eher durchwachsen wegkam, ist es in meinen ein echtes Meisterwerk und ein Album, das mit den Jahren noch reifen wird. Gerade die Länge wurde immer wieder kritisiert. Ich sehe das komplett anders. Wo mich das vor kurzem besprochene Mammutwerk von Iron Maiden eher gelangweilt hat (obwohl mir die Musik deutlich näher steht) ist die Mischung aus roher Eleganz und ausgefeilter Produktion, die hier angeboten wird, einfach atemberaubend. 

Bewertung:

Musik: 5

Instrumentalisierung: 5

Stimme: 5

Abwechslung: 5

Hörspaß: 5

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar