Hinter meinen Träumen (Deluxe Edition)

Autorenwertung
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Instrumentalisierung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Stimme
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Songauswahl
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

UND DIE LEISEN TÖNE

Die Band:

Sven „Louis“ Menke, Gitarrist der Synthierockband Terminal Choice gründete Staubkind 2004 als Soloprojekt, in dem er als Sänger den Sound von Oomph!, Linkin Park oder Evanescence spielen wollte. Zusammen mit Gitarrist Rico Meerheim, der 2012 durch Martin Ukrasvan ersetzt wurde, Friedemann Mäthger (Schlagzeug), Sebastian Scheibe (Bass) und Henrik Böhl (Keyboards) entstand eine Band, die mit dem Titel „Endlos“ erste Erfolge in der Gothic Szene feiern konnte. Kurz darauf erschien das Debütalbum „Traumfänger“, auf dem sich der Graf von und die Gruppe Blutengel mit zwei Remixen verewigten. Seit dem Album „Staubkind“ werden Staubkind von Henning Verlage produziert.

Das Album:

Ein gutes Jahr nach ihrem letzten Studioalbum „“ und der dazugehörigen Livedokumentation „Immer wenn es anfängt“ legen und seine Jungs ein neues Werk vor. Wer die Karriere der Berliner Band länger verfolgt weiß, das Staubkind neben ihren normalen Konzerten auch auf Akustik-Tour waren. Das Livealbum „Wo wir zu Hause sind“ aus dem Jahr 2013 untermauert dies. 

Jetzt legen Staubkind also das erste Mal einen akustischen Longplayer vor, der komplett im Studio entstanden ist. „Hinter meinen Träumen“ heißt das Werk, das die Musik von Staubkind auf das Wesentliche reduziert. 13 Songs haben die Künstler ausgewählt. Dabei haben ein paar Klassiker, Songs vom letzten Album und der neue Titel „Deine Zeit“ den Weg auf den Longplayer gefunden. 

Zwei Pfunde sind es, mit denen Staubkind wuchern können. Die sehr gelungenen Arrangements, die mit sorgsam ausgewählten Streichern, Klavier und akustischen Gitarren durchweg überzeugen können. Und es ist die Stimme von Louis Menke, die hier noch besser zum Einsatz kommt, als bei den voll instrumentalisierten Alben. Insbesondere Titel wie „Wunsch frei“, „Mit Kinderaugen“ oder „So nah bei mir“ erzeugen eine Gänsehaut. 

Wirkliche Kritikpunkte gibt es nicht, denn selbst die sehr mainstreamlastigen Songs des letzten Albums kommen im akustischen Gewand wesentlich besser zum Ausdruck. Vielleicht hätte „Hinter meinen Träumen“ vom Tempo her noch etwas abwechslungsreicher sein können, doch den Hörspaß mindert dies nur marginal. 

Wer sich für die Deluxe-Ausgabe entscheidet, bekommt eine zweite CD mit der Instrumentalversion der einzelnen Songs, die sich sehr gut als Entspannungsmusik und als Hintergrund für ein Candle Light Dinner eignet. 

Trackliste CD 01:

01 – Angekommen

02 – Das Beste kommt noch

03 – Deine Zeit

04 – An jedem einzelnen Tag

05 – Platz zum Träumen

06 – Fliegen lernen

07 – Wunsch frei

08 – Lauter leben

09 – Halt dich fest

10 – Mit Kinderaugen

11 – Wunder

12 – So nah bei mir

13 – Kleiner Engel

Trackliste CD 02:

01 – Angekommen (Instrumental)

02 – Das Beste kommt noch (Instrumental)

03 – Deine Zeit (Instrumental)

04 – An jedem einzelnen Tag (Instrumental)

05 – Platz zum Träumen (Instrumental)

06 – Fliegen lernen (Instrumental)

07 – Wunsch frei (Instrumental)

08 – Lauter leben (Instrumental)

09 – Halt dich fest (Instrumental)

10 – Mit Kinderaugen (Instrumental)

11 – Wunder (Instrumental)

12 – So nah bei mir (Instrumental)

13 – Kleiner Engel (Instrumental)

Fazit:

„Hinter meinen Träumen“ mag nicht so brillant sein, wie das Akustikalbum „“ von , allerdings ist es ein Album, das den Songs der Band ein tolles Gewand gibt, das Staubkind von einer anderen Seite zeigt und das unter Beweis stellt, dass Louis Menke ein hervorragender Sänger ist. 

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar