Morgen hör ich auf

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Action
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Erotik
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

DAS DEUTSCHE FERNSEHEN MAUSERT SICH!

Inhalt:

Jochen Lehmann ist Besitzer einer Druckerei, die tief in den roten Zahlen steckt. Auch privat geht es dem Vater von drei Kindern nicht besonders rosig. Seine Frau Susanne hat einen Liebhaber, sein Sohn Vincent eine Lebenskrise und das Nesthäkchen misshandelt im Kindergarten ihre Freunde. Als ihm die Bank einen weiteren Kredit bewilligt, kommt Jochen auf eine verrückte Idee. Er fängt nachts an, falsche Fünfziger herzustellen. Damit kann er zwar die größten finanziellen Probleme lösen, doch es eröffnet ein neues Problem: Die Unterwelt in Person des zwielichtigen Damir Decker wird auf Jochen aufmerksam. Decker setzt Jochen massiv unter Druck und bedroht seine Familie.

Hauptdarsteller:

ist Jochen Lehmann

ist Julia Lehmann

Janina Fautz ist Laura Lehmann

Moritz Jahn ist Vincent Lehmann

Katarina Kron ist Nadine Lehmann

André Jung ist Andreas Gerlach

Georg Friedrich ist Damir Decker

Stephan Großmann ist Enno Wevel

Torben Liebrecht ist Rolf „The Wolf“ Danneberg

Alexander Scheer ist Hauptkommissar Schnabelbach

Episodenübersicht:

01 – Schöner Schein

02 – Wechselgeschäfte

03 – Talfahrt

04 – Zahltag

05 – Heute hör ich auf

Produktinformationen: 

2 DVD’s

Laufzeit: 300 Minuten

Sprache: Deutsch

Ton, Bild, Farbe: Dolby Digital 2.0, 16:9 -1.77:1, PÅL

FSK: ab 12 Jahren

Fazit:

Die fünfteilige Miniserie „“ wurde vom ZDF als deutscher Ableger der amerikanischen Erfolgsserie „“ angekündigt. Natürlich weckt ein solcher Vergleich Erwartungen und Begehrlichkeiten. Beim Fernsehpublikum scheinen sich diese Erwartungen nicht erfüllt zu haben, denn nach guter Anfangsquote ging es kontinuierlich bergab. Das ist schade, denn „Morgen hör ich auf“ gehört zu den Serien, die man sich im deutschen Fernsehen immer wieder gewünscht hat. Sicher, man greift im Ansatz ein bekanntes Serienformat auf. Doch die Umsetzung kann überzeugen und macht viel Spaß.

Martin Eigler, Sönke Lars Neuwöhner und Sven Poser haben eine spannend-witzige Geschichte erdacht, welche die Handlung kontinuierlich vorantreibt und das Spannungslevel über die fünf Episode halten und zum Finale nochmals steigern kann. Hinzu kommen tolle Figuren, die den Serienkosmos perfekt ergänzen: Da ist Jochens Nachbar Enno, der seinerseits ein dunkles Geheimnis hat, da ist aber auch Hauptkommissar Schnabelbach, der ahnt, dass Jochen in dunkle Machenschaften verstrickt ist.

Angekündigt als Mischung aus Krimi, Komödie und Drama stellt man sich die Frage, ob und wie Hauptdarsteller Bastian Pastewka diese Herausforderung meistert. Macht man sich davon frei, dass der Comedian hier nicht Brisco Schneider oder sein Alter Ego ist, kann man nur feststellen, dass sich Bastian Pastewka als wirklich ernstzunehmender Schauspieler profiliert. Er stellt den verzweifelten Familienvater, der immer tiefer in den Sumpf des Verbrechens rutscht, sehr glaubhaft dar und empfiehlt sich für weitere Rollen dieser Art. Er wird aber auch von einem insgesamt sehr guten Cast unterstützt. Susanne Wolff kann als frustrierte Ehefrau Julia ebenso überzeugen wie Georg Friedrich als Ganove Damir Decker. Die größte schauspielerische Überraschung der Serie ist aber Moritz Jahn als Vincent Lehmann. Dieser muss in einen Nebenstrang der Serie seine Schulden bei einem skurrilen Rentner abarbeiten und sich mit den Mobbingattacken eines Mitschülers auseinandersetzen, der es auch noch auf seine Schwester Laura abgesehen hat.

Nachdem die Quote wohl nicht den Erwartungen entsprach, steht zu Befürchten, dass es keine zweite Staffel von „Morgen hör ich auf“ geben wird. Das wäre ausgesprochen schade, denn die Serie zeigt, dass es sehr wohl gute deutsche Serien gibt. Die Mischung aus Krimi, Komödie und Familiendrama macht Spaß, kann durch eine wirklich durchdachte Handlung überzeugen und wird vom guten Schauspielern getragen. Ich würde daher sehr gerne wissen, wie es mit den Lehmanns weitergeht.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar