Metal

Buiikikaesu

Buiikikaesu  von Maximum the Hormone

Trackliste
01 – Buiikikaesu!!
02 – Zetsubou Billy
03 – Kuso Breakin‘ Nou Breakin‘ Lily
04 – Louisiana Bob
05 – Policeman Benz
06 – Black Yen Power G-Man Spy
07 – Akagi
08 – Kyokatsu
09 – Bikini. Sports. Ponchin
10 – What’s Up, People?!
11 – Chu Chu Lovely Muni Muni Mura Mura Purin Purin Boron Nururu Rero Rero
12 – Shimi
13 – Koi No Megalover
14 – Bonus Track

Das Album
Maximum the …

… weiterlesen

Enter the Chicken

Enter the Chicken von Buckethead

Trackliste
01 – Intro
02 – We are one
03 – Botnus
04 – Three fingers
05 – Running from the light
06 – Coma
07 – Waiting hare
08 – Interlude
09 – Funbus
10 – The hand
11 – Nottingham Lace

Der Künstler
Der Name „Buckethead“ kommt nicht von ungefähr – schließlich tritt der Gitarrenvirtuose Brian Carroll seit Beginn seiner Karriere mit einem Essenseimer einer namhaften amerikanischen Fastfoodkette auf dem Kopf und …

… weiterlesen

Fallen

Fallen von Evanescence

Trackliste
01 – Going under
02 – Bring me to life
03 – Everybody’s fool
04 – My immortal
05 – Haunted
06 – Tourniquet
07 – Imaginary
08 – Taking over me
09 – Hello
10 – My last breath
11 – Whisper

Die Künstler
Was macht man, wenn man eine Band gegründet und tolle Songs geschrieben hat, aber ein ganz gewaltiges Problem hat: es lässt sich einfach kein passender Bandname finden. Amy Lee und …

… weiterlesen

Cult Special Edition 2001

Cult Special Edition 2001 von Apocalyptica

Trackliste
Disc 1
01 – Path
02 – Struggle
03 – Romance
04 – Pray
05 – In memoriam
06 – Hyperventilation
07 – Beyond time
08 – Hope
09 – Kaamos
10 – Coma
11 – Hall of mountain king
12 – Until it sleeps
13 – Fight fire with fire

Disc 2
01 – Path Vol. 2
02 – Hope Vol. 2
03 – Harmageddon
04 – Nothing else matters
05 – Inquisition symphony

Die Künstler
Metal meets Classic – …

… weiterlesen

Hybrid Theory

Hybrid Theory von Linkin Park

Trackliste
01 – Papercut
02 – One step closer
03 – With you
04 – Points of authority
05 – Crawling
06 – Runaway
07 – By myself
08 – In the end
09 – A place for my head
10 – Forgotten
11 – Cure for the itch
12 – Pushing me away

Die Künstler
Wir befinden uns Mitten in den 90ern. Ein neues Genre in der Rockwelt ist auf dem Vormarsch – der …

… weiterlesen

Hazardous Mutation

Hazardous Mutation von Municipal Waste

Inhalt
Mit diesem Album holten die vier verrückten Amis den tot geglaubten Thrashcore der Achtziger anno 2005 wieder aus der Versenkung.

Schlag ins Gesicht
In den Achtzigern mischten und moshten Bands wie D.R.I. oder S.O.D. die Thrash Metal-Szene auf. Ihre Songs waren kürzer, unmelodischer und kamen ohne ellenlange Gitarrensoli aus. In den Neunzigern verschwand das Genre fast genauso schnell wie es gekommen war. Municipal …

… weiterlesen

The Night That Will Not Die

The Night That Will Not Die von Blaze Bayley

Inhalt
Der ehemalige Iron Maiden-Sänger Blaze Bayley legt mit „The Night That Will Not Die“ seine erstes Live-Album als Solokünstler vor.

Alle Blaze-Hits auf einen Schlag
Auf satte zwei Stunden Spielzeit bringt es diese Doppel-CD, zu der parallel auch eine DVD erschienen ist. Aufgenommen wurde die Scheibe im Z7 in Zürich, der Sound ist brillant, der Meister singt nahezu …

… weiterlesen

Live In Los Angeles

Live In Los Angeles von Trouble

Inhalt
Erstes Lebenszeichen der Kult-Doomer nach dem Ausstieg von Eric Wagner

Lückenfüller
Für die Fangemeinde war es ein Schock, als Sänger Eric Wagner vor einigen Monaten den Ausstieg bei Trouble verkündete. Schließlich war seine weinerliche Stimme das Markenzeichen der Chicagoer Zeitlupen-Metaller. Dieses Live-Dokument beweist allerdings, dass Kory Clarke (ehemals Warrior Soul) die Lücke füllen kann. Sein raues Organ gibt Klassikern wie „RIP“ …

… weiterlesen

Seite < 1 2 3 ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22