Seite an Seite (Deluxe Edition)

Autorenwertung
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Stimme
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Texte
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Abwechslung
    ein Buchein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

EIN ALBUM IN HERBSTLICHEN FARBEN!

Die Sängerin:

Die österreichische Sängerin unternahm ihre ersten musikalischen Versuche im Alter von 13 Jahren, als sie Saxophon in einer Kinder-Bigband spielte. 2003 belegte sie in der Castingshow „Starmania“ des ORF den zweiten Platz. Im gleichen Jahr veröffentlichte sie die Single „Ich lebe“, die neun Wochen Platz 1 der österreichischen Charts belegte. Mit dem Album „Schwarz Weiss“ gelang ihr zwei Jahre später auch der Durchbruch in Deutschland. Seitdem erreichten alle Alben von ihr die deutschen Top Ten, mit dem Album „Lebe Lauter“ enterte sie sogar Platz 1.

Das Album:

Drei Jahre nach ihrem letzten Studioalbum „Ich hör auf mein Herz“ legt Christina Stürmer mit „“ ihr siebtes Studioalbum vor. Wer die Karriere der sympathischen Österreicherin in den letzten Jahren verfolgt hat, weiß, dass sie ihre Fangemeinde mit rockigen Tönen und sanften Klängen immer wieder überzeugt hat. Dabei ist es ihr gelungen einen Sound zu kreieren, der als typisch für Christina Stürmer angesehen wird.

Das gilt auch für das neue Album, obwohl es doch ein wenig anders ist. Mit der im Vorfeld ausgekoppelten Titelnummer „Seite an Seite“ legt Christina Stürmer eine typische Stürmer-Power-Ballade vor: starke Melodie, einfühlsamer Text. Ein Song, der die Erwartungen anheizt. Hört man dann den ersten Song „Katapult“ der ebenfalls komplett begeistert, denkt man noch, dass „Seite an Seite“ das bisher beste Stürmer-Album wird.

Ganz so verhält es sich dann leider doch nicht. Die junge Wienerin, die derzeit ihr erstes Kind erwartet, legt ein äußerst ruhiges, melancholisches Album vor. Songs wie „Du fehlst“ oder „Niemals mehr für immer“ gehen unter die Haut und bewegen textlich den Hörer. Doch mit zunehmender Dauer hat sich bei mir ein wenig Langeweile eingeschlichen. Die Songs werden beliebig und austauschbar. Hier fehlt es an Abwechslung, um den Hörer auf höchstem Niveau bei der Stange zu halten.

Als Bonus CD findet man auf der Deluxe Edition die Songs, die Christina Stürmer bei der letztjährigen Staffel von „Sing meinen Song“ zum Besten gegeben hat. Hier ist es vor allem der -Titel „Mon Amour“, den Christina Stürmer so verinnerlicht hat, als wäre diese Nummer schon immer ihre eigene. Wer die damalige Staffel gesehen hat, wird sich über diese Bonus-CD freuen.

Trackliste CD 01:

01 – Katapult

02 – Seite an Seite

03 – Träum weiter

04 – Du fehlst hier

05 – Astronaut

06 – Ein Teil von mir

07 – Tanzen

08 – Tragflächen

09 – Immer weiter

10 – Niemals mehr für immer

11 – Leicht sein

12 – Neue Farben

13 – Zeppelinherz

Trackliste CD 02:

01 – Pendel

02 – Volle Kraft voraus

03 – Alles nur geklaut

04 – Mon Amour

05 – Herzbeben

06 – Wieder am Leben

 

Fazit:

Mit „Seite an Seite“ legt Christina Stürmer ein Album vor, das nach meiner Einschätzung zur falschen Jahreszeit veröffentlicht wurde. Die melancholischen, gefühlvollen und oft auch traurigen Songs hätten besser in den Herbst gepasst. Auch die Aufmachung des Albums und die Gestaltung des Covers deuten eher auf diese Jahreszeit hin. Nichts desto trotz werden sich die Fans von Christina Stürmer hier wiederfinden. Mit „Katapult“ und „Seite an Seite“ sind auch Songs mit echtem Hitpotential dabei. Trotzdem würde ich mir für das nächste Album wieder etwas mehr Abwechslung wünschen.

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar