The Flash – Die komplette zweite Staffel

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Action
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Erotik
    ein Buchein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

ETWAS SCHWÄCHER ALS STAFFEL 1

Inhalt:

Nachdem es Flash gelungen ist, den Reverse Flash zu besiegen, hat sich ein Portal zu Erde 2 aufgetan, das mit Zoom ein Metawesen die Flucht zur Erde 1 ermöglicht. Dieser Zoom nur ein Ziel hat: Flash seiner Kräfte zu berauben. Das Team um Flash bekommt ungewöhnliche Hilfe von Erde 2: Zum einen von Jay Garrick, der seinerseits als Flash dort aktiv war, bis ihn Zoom seine Kräfte nahm, zum anderen von Dr.Harrison Wells, der anfangs sehr skeptisch von Flash aufgenommen wird.

Darsteller:

ist Barry Allen / Flash

ist Iris West

ist Dr. Caitlin Snow

ist Cisco Ramone

Jessie L. Martin ist Joe West

ist Dr. Harrison Wells

Keiynan Lonsdale ist Wally West

Teddy Sears ist Jay Garrick

Episodenübersicht:

01 – Der Retter von Central City

02 – Zwei Welten

03 – Familie der Schurken

04 – Ein würdiger Nachfolger

05 – Licht in der Dunkelheit

06 – Zoom

07 – Grodds Rückkehr

08 – Legenden der Gegenwart

09 – Trio infernal

10 – Die Macht der Langsamkeit

11 – Gefahr aus der Zukunft

12 – Rausch der Geschwindigkeit

13 – Willkommen auf Erde Zwei

14 – Flucht von Erde Zwei

15 – King Shark

16 – Überdosis

17 – Zeitphantom

18 – Zoom schlägt zurück

19 – Held ohne Kräfte

20 – Hologramm

21 – In der Speed Force

22 – Unbesiegbar

23 – Rennen des Schicksals

Produktinformationen:

5 DVD’s

Laufzeit: 980 Minuten

Sprache: Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch

Untertitel: Französisch, Niederländisch, Portugiesisch

Ton, Bild, Farbe: Dolby Digital 2.0, 16:9 – 1.77:1, PAL

FSK: ab 12 Jahren

Fazit:

“ ist eher die kreischbunte Bubblegum- und Popcornserie unter den Superheldenserien. Wo „“ actionreichen, spannend und stellenweise erotisch und „“ düster und atmosphärisch ist, untermauert „The Flash“ seinen Status als Superheldenserie für klein und groß. Und das ist nicht negativ gemeint. Auch die zweite Staffel kann spannende und actionreiche Akzente setzen, auch wenn diese Staffel nicht ganz an die erste heranreicht. Die Jagd nach Zoom und dessen Identität, die nicht so schwer zu erraten ist, macht durchaus Spaß, hat jedoch hin und wieder kleinere Hänger.

Erschwerend macht sich bemerkbar, dass es keinen gravierenden Neuzugang im Cast gegeben hat. Grant Gustin kann zwar als Flash überzeugen. Ebenso wie seine Mitstreiter, doch die Brillanz, die Tom Cavanagh als Harrison Wells in der ersten Staffel darbieten konnte, geht hier leider etwas verloren.

Sehr sehenswert sind und bleiben die Specialeffekts. In dieser Hinsicht erreicht „The Flash“ Kinoformat und steckt alle anderen Serien in die Tasche. Wenn das Script jetzt noch einen Tick besser und überraschender wird, erreicht man auch wieder die Klasse der ersten Staffel.

Insgesamt macht „The Flash“ aber durchaus Spaß. Die Serie nimmt sich nicht so ernst und kann mit ihrer Superheld-trifft-Zurück-in-die-Zukunft-Mischung durchaus für spannende Fernsehmomente sorgen. An die zweiten Staffeln von „Arrow“ oder „Gotham“ reicht diese aber nicht heran.

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar