Arrow – Die komplette zweite Staffel

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Action
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Erotik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

DIE ERSTE STAFFEL NOCH GETOPPT!

Inhalt:

Nach dem verheerenden Erdbeben, das weite Teile von Sterling City zerstört und Olivers Freund Thommy das Leben gekostet hat, hat sich Oliver Quinn zurückgezogen. Felicity und Diggle gelingt es jedoch, ihn ausfindig zu machen und zur Rückkehr zu bewegen, da die Stadt ihren Helden braucht. Mehr den je zuvor. Mit Sebastian Blood gibt es einen Mann, der Bürgermeister werden will und dem dafür jedes Mittel recht ist. Und es gibt eine Person, die im Hintergrund die Fäden zieht und die Oliver alles nehmen will: Deathstroke!

Darsteller:

ist Oliver „“ Quinn

ist John „Diggle“ Spartan

ist Thea Dearden

ist Quentin Lance

ist Laurel Lance

Susanna Thompson ist Moira Queen

ist Felicity Smoak

Summer Glau ist Isabel Rochev

Kevin Alejandro ist Sebastian Blood

ist Sara Lance

ist Stade Wilson „Deathstroke“

Episodenübersicht:

01 – Feindliche Übernahme

02 – In der Fälle

03 – Der Puppenmacher

04 – Auferstanden

05 – Eine Liga für sich

06 – Die Kunst des Krieges

07 – Der Prozess

08 – Das Serum

09 – Drei Geister

10 – Wolf im Schafspelz

11 – Der Feind an deiner Seite

12 – Riesenkräfte

13 – Entführt

14 – Gegen die Zeit

15 – Das Versprechen

16 – Selbstmordkommando

17 – Blutrache

18 – Doppeltes Spiel

19 – Strippenzieher

20 – Ein Mann sieht rot

21 – Die Schlacht beginnt

22 – Brennende Straßen

23 – In letzter Sekunde

Produktinformationen:

5 DVD’s

Laufzeit: 972 Minuten

Sprache: Deutsch, Russisch, Tschechisch

Untertitel: Tschechisch, Griechisch, Portugiesisch

Ton, Bild, Farbe: Dolby Digital 2.0, 16:9 – 1.77:1, PAL

FSK: ab 16 Jahre

Fazit:

Die zweite Staffel von „Arrow“ knüpft unmittelbar an das Ende der ersten Staffel an. Allerdings erzielt sie eine noch Stärke Sog- und Suchtwirkung als Staffel 1. Das liegt an den tollen Scripts und der Vielzahl packender Ideen. Jede Serie, die mit diesen Motiven spielt, kann nur dann so gut sein, wenn man dem Helden einen starken Gegenpol an die Seite stellt. Mit Sebastian Blood und vor allem mit Deathstroke haben die Macher genau das getan. Zumal durch die Tatsache, dass Olivers Verbündeter auf der Insel, Slade Wilson, derjenige ist, der ihn jetzt erbarmungslos hasst, zusätzliche Spannung erzeugt wird.

Wie in Staffel 1 ergänzen sich der Erzählpart auf der Insel und in der jetzigen Zeit ganz hervorragend. Stück für Stück setzt sich hier ein Bild zusammen, das noch lange nicht vollständig ist. Angereichert wurde diese Staffel mit vielen Überraschungen. So hat Grant Gustin seinen ersten Auftritt als Barry Allen, bevor er in „The Flash“ eine eigene Serie bekam. Überhaupt kann die Mischung aus Action und Handlung absolut überzeugen. Sicher, jede Folge hat wenigstens eine packende Actionszene, doch fügen sich diese vollständig in die fesselnde Handlung ein.

Ein weiterer Grant für das Gelingen jeder guten Serie ist der Cast. Und „Arrow“ ist hier bestens besetzt. Die bekannten Darsteller liefern erneut eine tolle Leistung ab. Überragend ist die Darstellung von Manu Bennet, der als Slade Wilson / Deathstroke in dieser Staffel zum Hauptdarsteller befördert wurde und der noch diabolischer daherkommt, als John Barrowmann als Malcolm Merlyn in Staffel 1.

Von den Neuzugängen sind es zwei Frauen, die nicht nur in optischer Hinsicht, sondern auch in schauspielerischer Hinsicht begeistern. Caity Lotz als Sara Lance verdreht in ihrem Superheldinkostüm nicht nur Oliver den Kopf. Und das Oliver bei Summer Glau als durchtriebene Isabel Rochev schwach geworden ist, kann man auch verstehen. Auch wenn da noch Emily Bett Rickards als seine treue Assistentin Felicity ist.

Unterm Strich bleibt die Erkenntnis, dass es Staffel 2 gelingt, die schon tolle erste Staffel noch zu toppen. Der durchgehende Handlungsfaden erschwert zwar einen Seiteneinstieg, sorgt aber für solche Suchtwirkung, dass lange und äußerst spannende Fernsehabende garantiert sind.

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar