Santiano – Wenn die Kälte kommt

Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

AUF DEN SPUREN VON !

Die Band:

Der in Flensburg ansässige Musikproduzent Hartmut Krech hatte die Idee, Shantys mit traditionellen Volksliedern und Irish Folk zu mischen. Er lud sich die Musiker Hans-Timm Hinrichsen, Axel Stosberg, Björn Both, Andreas Fahnert und Pete Sage ins Studio ein und Santiano erlebte ihre Geburtsstunde. Ein Auftritt in der Fernsehsendung „Willkommen bei Carmen Nebel“ machte die Band bekannt. 

Das Album:

Die Corona-Pandemie hat auch bei den Männern von Santiano einiges durcheinandergebracht. Eine Akustiktour musste verschoben werden, und das neue Album sollte ursprünglich im Mai 202 veröffentlicht werden. Jetzt liegt mit „Wenn die Kälte kommt“ das fünfte Studioalbum vor. Die Seemänner haben sich für dieses aktuelle Werk etwas Besonderes überlegt. Erstmals ist es ein Konzeptalbum, das auf der Nordpolexpedition von Rolad Amundsen beruht. Daher lohnt es sich definitiv, die Deluxe-Edition zu erwerben, in der die dreizehn neuen Songs in einen Erzählbogen eingebettet sind, der von Klaus Esch hervorragend gesprochen werden.

Bei einem Konzeptalbum ist es schwer, einzelne Titel herauszuheben, da jeder eine bestimmte Funktion erfüllen soll und erfüllen muss. Und wer Santiano kennt, wird hier außerordentlich gut bedient. Allein der Opener „Wenn die Kälte kommt“ ist eine der besten Nummer der Band überhaupt. Der Rest ist, könnte man etwas ketzerisch sagen, die gewohnte Mischung aus Schlager, Rock und Shanty, wobei mir die Songs wieder ein wenig besser gefallen, als zuletzt bei „Im Auge des Sturms“. Neben dem bereits erwähnten ersten Titel sind es „Graubart“ und „Das ist eure Zeit“, die absolut überzeugend sind. Doch auch die anderen Songs erfüllen ihren Zweck, sodass die Konzeptidee aufgeht und Spaß macht.

Als Bonus-Titel gibt es denn Shanty „Wellerman“, den Santiano zusammen mit dem britischen Folksänger Evans singen, der Anfang 2021 damit einen weltweiten Nummer-1-Hit hatte, nach dem er den Song im Dezember 2020 auf der Internetplattform TikTok einstellte und einen wahren Shanty-Hype auslöste.

Trackliste:

01 – Wenn die Kälte kommt

02 – Was du liebst

03 – Heave Ho

04 – Nichts als Horizonte

05 – Wer kann segeln ohne Wind

06 – Graubart

07 – Lange her

08 – Solang die Fiddle spielt

09 – An ´t Enn von de Welt

10 – Das ist eure Zeit 

11 – Steh auf

12 – Nicht umsonst gelebt

13 – Ein Leben lang

14 – Wellerman (feat. Nathan Evans)

Fazit:

Mit „Wenn die Kälte kommt“ legen Santiano ein wirklich gutes Konzeptalbum vor. Der Geist von Rolad Amundsen wurde passend ein gefangen, wobei ich mir die Sprechpassagen fast noch etwas länger gewünscht hätte. Musikalisch bleiben sich Santiano treu, bedienen ihre Fans, sind aber nicht ganz so schlagerhaft wie auf ihrem letzten Album. 

Bewertung:

Musik: 4

Instrumentalisierung: 4,5

Stimmen: 4,5

Texte: 4

Hörspaß: 4

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar