L’enfant et les sortilèges

Autorenwertung
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Aufmachung
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Cover
    ein Buchein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

L’enfant et les Sortilèges / Peter and the Wolf [DVD]
Nederlands Dans Theater (Darsteller), Royal Ballet School (Darsteller), Jiri Kylian (Regisseur), Matthew Hart (Regisseur) | Alterseinstufung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung | Format: DVD erschienen bei der

Ballett
Es handelt sich um Ballettaufführungen des französichen Komponisten Maurice Ravel und des russischen Komponisten Sergej Prokofjev. Haupcharaktere sind jeweils kleine Jungs, die sich in der Natur ihrer Umgebung ihren Mann stehen müssen. Jedoch sind beide sehr verschieden, was auch den großen Reiz der DVD ausmacht, beide Geschichten zu vereinen. Nicht nur inhaltlich unterscheiden sich die Geschichten, die gesamte Handlungsstruktur, der Aufbau, die Kompositionsweise und der Einsatz der Orchesterinstrumente sind völlig andersartig fast gegensätzlich. Hinzu kommt noch, dass die Interprätation der Nederlands Dans Theaters und der Royal Ballet School nicht vergleichbar sind, jedoch beide auf ihre Weise ihre Besonderheiten aufweisen und damit Neugier wecken und Spannung halten können.
Die Spieldauer des ersten Balletts beträgt 51 Minuten, die von „Peter und der Wolf“ nur 30 Minuten, so dass beides ganz gut für das Durchhaltevermögen von Kindern konzipiert ist.

L’enfant et les sortilèges
Hierbei handelt es sich um eine lyrische Fantasy in zwei Teilen, die von Maurice Ravel 1920-1925 komponiert wurde. Das Liberetto stammt von Colette.
Der Choreograf Jiří Kylián hat sich im Laufe seiner Karierre einen ganz unverwechselbaren und sehr persönlichen Stil angeeignet. Es gelingt ihm Elemente verschiedensten Ursprungs miteinander zu mixen. Er hält sich an keine vorgegebene Kategorisierung. Er ist jederzeit für Neues offen, probiert vieles aus, nichts scheint unmöglich zu sein.

Peter und der Wolf
Dieses zweite Stück, hierzulande mehr bekannt, ob als Buch oder Hörspiel, wurde von Sergej Prokofjev komponiert. Die DVD bietet ebensfalls eine Ballett-Version. So werden Kinder auf eine andere Art und Weise mit der Musik vertraut gemacht.

Fazit
Die DVD bietet eine großartige Vorstellung und exquisite Musikmomente. Die Version von Lorin Maazel in Ravel’s Ballett gehört zu den besten Interprätationen, die ich je gehört habe. Süße Stimmen und ein sehr hohes Niveau von Sound und Farben. Es finden sich reichlich witzige Einfälle im tänzerischen Bereich. Die Ausstattung ist gut durchdacht und ausgeführt, die Choreografie ist einzigartig, ein phantasievolles, perfektes Bühnenambiente ist vorzufinden. Es handelt sich um ein absolut professionelles, liebevolles, kindgerechtes und trotzdem anspruchsvolles Ballett.
Angesprochen werden mit diesen beiden Ballett-Aufzeichnungen nicht nur Kinder und Jugendliche sondern auch Erwachsene, die sich für die Welt der Märchen begeistern können und diese auf eine musikalisch-tänzerische Art und Weise wahrnehmen wollen. Die Aufführungen haben hohen Unterhaltungswert und sind zugleich tief anrührend. Erinnerungen an die eigene Kindheit werden wach.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar