Kultur

Die vier Spiegel des Emirs von Cordoba

Cluse Krings, Die vier Spiegel des Emirs von Cordoba
Im Jahr 750 n. Chr. brach die Herrschaft der Omayyaden, jener Händlergesellschaft der arabischen Halbinsel zusammen, die sich nach dem Tod des Propheten Mohammed in der Nachfolge durchsetzte. Ihr Zentrum haben sie in das syrische Damaskus gelegt und ihre Macht reichte weit.

Abbasiden verfolgen Omayyaden
Die Abbasiden, die sich als wahre Nachfolger des Propheten sahen und dessen Kalif Abu …

… weiterlesen

Der Affe zu Köln. Oder: Petermanns Rache.

Walter Filz: Der Affe zu Köln. Oder: Petermanns Rache.
Affen sind lustig. Das scheint sich im Kopf des Menschen festgesetzt zu haben. Und so ist der nächste Verwandte des Homo Sapiens zu dessen Schauobjekt geworden.

Gerade die Unterhaltungsindustrie scheint ohne Affen nicht auskommen zu können. Bereits zu Stummfilmzeiten dienten Affen als „Special Effect“, der damals jedoch noch fast ausschließlich zur Erzeugung von Furcht eingesetzt wurde. „King Kong“ …

… weiterlesen

Der glücklichste Mensch der Welt

Der glücklichste Mensch der Welt – Meine Reise zu den Geschichtenerzählern Marokkos von Tahir Shah

Kennen Sie die Geschichte Ihres Herzens ?
Tahir Shah’s Vater erzählte seinen Kindern gern Geschichten. Bei einem Urlaub in Marokko fährt die Familie nach Fes und erblickt am Stadttor Bab Bou Jeloud Männer, die am Boden sitzen. Seine Frau sagt: „Das sind Bettler“ – „Nein, das stimmt nicht“ entgegnet der Vater, „es …

… weiterlesen

Heinz Rühmann und „Die Feuerzangenbowle“

 Oliver Ohmann: Heinz Rühmann und „Die Feuerzangenbowle“
Es gibt nur wenige Kultfilme aus Deutschland. Einer ist ganz sicher „Die Feuerzangebowle“. Und noch sicherer ist, dass jeder den „Pfeiffer mit drei F“ kennt, der unter dem Eindruck der berüchtigten Bowle und angesichts seiner selber nicht erlebten Pennälerzeit beschließt, die Schulzeit einfach nachzuholen.

Der Autor macht sich auf Spurensuche in der deutschen Filmgeschichte
Dass dieser Film auch über 60 Jahre …

… weiterlesen

Alphabet meines Lebens

Juri Rytchëu: Alphabet meines Lebens
Das Alphabet, das der tschuktschische Autor hier aufblättert, richtet sich nach der russischen Schrift. Russisch war die erste Fremdsprache des am Polarkreis geborenen Autors, russische Kultur das erste Fremde, mit dem er fertig werden musste.

Geboren wurde Rytchëu, den russischen Vornamen erhielt er erst später, in einer traditionellen Fellhütte auf einer kiesübersäten Landzunge am Polarmeer. Er gehörte zum kleinen Volk der Tschuktschen, …

… weiterlesen

Die schönsten Schülerwitze

Die schönsten Schülerwitze von Pfarrer Georg Geßner von Reinhard Abeln

Inhalt
Gut, der Inhalt eines Witzebuches ist eigentlich klar: Witze. Und das ist auch bei diesem Buch der Fall. Wer hätte es gedacht?

Dieses Buch enthält aber nicht nur „schriftliche Witze“ sondern auch ein paar Bilderwitze, aber leider nur sehr wenige.

Da man zum Inhalt nicht mehr sagen kann, werden noch kurz die beiden Personen Georg Geßner und Reinhard …

… weiterlesen

Land am Sonnenuntergang – Marokko

Land am Sonnenuntergang: Marokko von Isabel Blanco del Pinal

Maghreb al Aqsa, aus der Sicht der arabischen Stämme das Land im äußersten Westen, so wird Marokko genannt.
Die Autorin Isabel Blanco del Pinal zeigt den Lesern die großartige Geschichte dieses interessanten Landes, das sich heute als weltoffenes Königreich präsentiert und jährlich Tausende Touristen in seinen Bann zieht. Sie beschreibt aber nicht nur den Ablauf der Geschichte ab …

… weiterlesen

Besuch in Kala oder Wie ich eine Braut einfing

Mongo Beti: Besuch in Kala oder Wie ich eine Braut einfing
Ein afrikanischer Schelmenroman, der noch während der Kolonialzeit in Kamerun spielt.

Inhalt
Gar nicht glücklich sitzt der junge Jean-Marie Medza im Bus auf dem Weg nach Hause: Er ist durch die Abiturprüfung gerasselt und kann sich lebhaft ausmalen, wie sein cholerischer Vater darauf reagieren wird. Zum Glück ist der aber bei seiner Ankunft gerade in Geschäften unterwegs. …

… weiterlesen

Die Kinder von Bombay

Meher Pestonji: Die Kinder von Bombay

Plot
Der 10jährige Rahul ist ein Straßenkind, mit Kleinkriminalität, Müll sammeln, Betteln und kleinen Diebstählen sichert er sein Überleben. Eines Tages findet er am Bahnhof ein ausgesetztes Baby, dem er das Leben rettet. Er fühlt sich für das Mädchen verantwortlich, gibt ihr einen Namen und findet mit ihr zusammen in einem Waisenhaus ein neues Zuhause. Aber Kajol, so nennt Rahul das …

… weiterlesen

Murnaus Vermächtnis

Detlev Bernd Blettenberg: Murnaus Vermächtnis
576 Seiten Spannung, eine Geschichte um Magie, schöne Frauen, Schatzsuche, Inzest, Geheimzirkel, um Geschichte und Gegenwart, Krimi, Spannungsroman und Geschichtsstunde.

Inhalt
Victor Voss, Viertelghanaer, deutschstämmig, ehemaliger Fremdenlegionär, ein Mann mit einem dunklen Geheimnis, lebt als Scout für besondere Fälle in Accra/Ghana. Wenn man einen Tourguide für ungewöhnliche Touren braucht, fargt man Victor. So wendet sich auch Albin Grau, ein seltsamer Mann, der einem …

… weiterlesen

Seite < 1 2 3 ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 >