Romane

Das Schicksal ist ein mieser Verräter (John Green)

Hanser Verlag

Der Autor

John Green wurde 1977 geboren und erreichte bereits mit seinem wunderbaren Jugendbuch „Eine wie Alaska“ (2007), welches ich nahezu verschlungen habe, einen regelrechten Kultstatus. Es wurde unter anderem für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Weitere Romane für Jugendliche wie „Die erste Liebe“ und „Margos Spuren“ wurden ebenfalls nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis und ausgezeichnet mit der Corine. John Green lebt mit seiner Frau und …

… weiterlesen

Dom Casmurro

Joaquim Maria Machado de Assis: Dom Casmurro

Aktuelles aus dem 19. Jahrhundert

Nicht nur ein besonders auffälliger Name ist dem brasilianischen Literaturtausendsassa Joaquim Maria Machado de Assis zu Eigen, sondern auch eine besondere Begabung bei allem, was mit der Verschriftlichung der Weltwahrnehmung zu tun hat, Erfolg zu haben und Menschen zu bewegen. Machado de Assis – das der offizielle Nachname – hat, obwohl aus ganz ärmlichen Verhältnissen …

… weiterlesen

Die Lange Erde

Terry Pratchett, Stephen Baxter: Die Lange Erde

Gemeinsam neue Welten erschaffen

Zweiter Detektiv: Peter Shaw. Oder anders formuliert: Sporty Fragezeichen; der nicht zurückgebliebene, aber doch mehr wegen seiner physischen denn intellektuellen Fähigkeiten geschätzte Part des Trios der berühmten drei Fragezeichen von der amerikanischen Westküste. Jener zweite Detektiv heißt im deutschen Original Jens Wawrczeck und ist auch abseits des Jugendkrimigenres ein beliebter Hörbuchsprecher, ganz abgesehen von seinen …

… weiterlesen

Der schwarze Handschuh

Vladimir Odoevskij: Der schwarze Handschuh: Erzählungen

Große Literatur des Fürsten O.

Was man an russischen Novellen oder Romanen einfach lieben muss, sind die dezenten, geheimnisvollen, fast schon mystischen Hinweise auf Orte und Personen. Denn die Gräfin W. oder der Ministerialdiener M. wohnen in der Nähe des schönen Städtchens K. So ist (nicht nur, aber besonders) sie, die russische Literatur des 19. Jahrhunderts, egal welcher Autor auch dahinter …

… weiterlesen

Frostblüte

Frostblüte von Zoe Marriott

Inhalt

Frost war schon eine Ewigkeit allein in der Wildnis unterwegs. Dieses Schicksal hat sie sich selbst auferlegt, denn sie ist eine Gefahr für jeden, der ihr begegnet. Sie ist fest davon überzeugt von einem Dämon besessen zu sein, der immer wenn sie bedroht wird ausbricht. Dadurch waren sie und ihre Mutter immer wieder gezwungen heimlich aus den Dörfern zu verschwinden. Frost wurde …

… weiterlesen

Das Böse kommt auf leisen Sohlen

Ray Bradbury: Das Böse kommt auf leisen Sohlen

Mehr als 451

Es kann Schlimmeres geben, als reduziert oder zumindest ständig auf einen Weltbestseller angesprochen zu werden. Ray Bradbury, der 2012 gestorbene und von vielen Enzyklopädisten ungerechtfertigter ausschließlich als Science-Fiction und Fantasy-Autor bezeichnete Schriftsteller steht eben nun mal für das Überfliegerwerk Fahrenheit 451. Allein an diesem sollte man eigentlich sehen, dass es sich um die, wenn auch bittere …

… weiterlesen

Vier Erzählungen

Denis Diderot: Vier Erzählungen

Enzyklopädie des Sturms

Eines der schönsten Werke der – sagen wir es frei heraus- sexuellen Revolution wurde im Jahr 1748 veröffentlicht und trägt den unschuldigen Namen die geschwätzigen Kleinode. Gemeint sind damit tatsächlich die weiblichen Geschlechtsteile, die sich unter den Röcken in höchster Gesellschaft über ihre Erfahrungen mit den anwesenden Männern unterhalten; klatschen und tratschen. Ein Buch für die Ewigkeit geschaffen von einem …

… weiterlesen

Das 5. Gebot

Das 5. Gebot von Nika Lubitsch

Inhalt

Vicky, eine 37 jährige englische Rechtsanwältin, ist vor kurzem mit Ihrem Mann wegen dessen beruflicher Versetzung von England nach Berlin gezogen. Da beide sich sehnlichst ein Kind wünschen, arbeitet die erfolgreiche Vicky nicht, sondern verbringt die Tage damit, sich in Berlin einzugewöhnen. Dabei joggt sie auch täglich um den Schlachtensee.

Eines Tages stolpert sie quasi über eine Leiche im Wald und …

… weiterlesen

Starcrossed (Starcrossed #1)

Starcrossed (Starcrossed #1) – Josephine Angelini

 

Inhalt

Helen Hamilton lebt auf Nantucket Island, einer kleinen Insel. Sie lebt bei ihrem Vater Jerry, der einen kleinen Laden Besitz, in dem sie nach der Schule oft aushilft. Ihre Mutter hat ihren Vater schon vor langer Zeit verlassen. Über sie weiß Helen nichts. Sie hat nicht einmal ein Foto von ihr. Da auf Nantucket jeder jeden kennt, gehen auch schnell Gerüchte …

… weiterlesen

Ferien auf Kamahi

Esther Glen: Ferien auf Kamahi

Der zweite Band der Abenteuer auf der Schaffarm Kamahi in Neuseeland.

Ferien auf Kamahi, der Titel erinnert nicht von ungefähr an Ferien auf Saltkrokan, nur schrieb Astrid Lindgren ihren Klassiker 1964, während Esther Glens „Uncles three at Kamahi“, so der Originaltitel, bereits 1926 erschien. Ferien auf Kamahi ist die Fortsetzung von „Wir sechs aus Neuseeland“, das 2012, ebenfalls beim Susanna Rieder Verlag, …

… weiterlesen

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 96 97 98 >