Februar 2012

Postlagernd Algier

Postlagernd: Algier – Ein zorniger und hoffnungsvoller Brief an meine Landsleute von Boualem Sansal

Was tut ein Mann, der zwar in einer guten Position ist, einen sicheren Arbeitsplatz hat, aber anfängt, das System des Landes, in dem er lebt, zu hinterfragen? Was tut ein Mann, der seine Analysen aber nicht einfach in der Öffentlichkeit sagen darf? Er beginnt sich Notizen zu machen und er schreibt sich …

… weiterlesen

DRIVE

Drive, ein Film mit Ryan Gosling

Handlung

Die Story von „Drive“ ist simpel und erfindet dass Rad
auch sicher nicht neu. 

Kurzum ein namenloser Hollywood Stuntfahrer, verdient sich bei Nacht als Fluchtfahrer für Kriminelle etwas dazu, außerdem arbeitet er noch als Mechaniker. Eines Tages trifft er seine Nachbarin Irene zufällig im Fahrstuhl.

Die Beiden lernen sich nach einiger Zeit durch Zufälle besser kennen. Zwischen ihnen baut sich langsam eine Beziehung …

… weiterlesen

Bevor ich sterbe

Bevor ich sterbe von Jenny Downham

 Inhalt: 

Tessa ist 16 Jahre alt und hat Leukämie. Nach vier Jahren erfolgloser Therapieversuche, machen die Ärzte dem Mädchen nur wenig Hoffnung und Tessa weiß, dass der Tod ihr bevorsteht. Aber Tessa will leben, solange sie noch kann und schreibt zehn Dinge an ihre Zimmerwand, die man im Leben gemacht haben muss. Dinge wie Sex haben, Drogen nehmen, eine Straftat begehen… …

… weiterlesen

Endloses Bewusstsein – Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung

Endloses Bewusstsein – Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung, von Pim van Lommel

Das Herz hört auf zu schlagen, der Hirntod tritt ein. Die Diagnose lautet „Exitus“, klinisch tot. In Operationssälen der Herzchirurgie ist diese Situation nicht immer vermeidbar.

Der niederländische Kardiologe Pim van Lommel setzt sich in seinem Buch „Endloses Bewusstsein“ mit Indizien auseinander, die für ein Weiterleben nach dem Tod sprechen.

In einer großangelegten Studie befragte er …

… weiterlesen

Anton Cechov: Erzählung eines Unbekannten

Anton Cechov: Erzählung eines Unbekannten

Triumph der Erzählung

Warum Anton Cechov auch heute noch unnachahmlich ist

Mit der Bitte, es nicht als blasphemisch zu betrachten, lasse ich das an einen Apostroph erinnernde Zeichen über dem C weg, was dem russischen Original das empfangende Etwas in Cechows Namen gibt. Wie ein arabischer Halbmond, der nach oben geöffnet in der Schwärze der Nacht liegt, symbolisiert dieser Buchstabenzusatz die große Bereitschaft …

… weiterlesen

Unter Feinden

Unter Feinden von Georg M. Oswalds

Mit Thrillern, die den Anspruch erheben, politisch aktuelle und brisante Themen und Inhalte zu vermitteln, ist es oftmals so eine Sache, merkt man vielen Autoren doch sehr das Bemühen um Authentizität und Sozialkritik an. Ganz anders verhält es sich mit Georg M. Oswalds erstaunlich gelungenem Copthriller „Unter Feinden“.

Eine verpatzte Observierung

Diller und Kessel, beides Kriminalpolizisten, haben den Auftrag, eine Wohnung im …

… weiterlesen

Baustilkunde

Baustilkunde. Das Standardwerk zur europäischen Baukunst von der Antike bis zur Gegenwart von Wilhelm Koch

Inhalt

In „Baustilkunde“ geht es um die verschiedenen Epochen der Architektur und deren spezifischen Stilmerkmale. Die Gotik lernen wir kennen durch die Kathedralen in Saint Denis, Paris, Chartres oder Reims oder durch den venezianischen Palast Ca’d’Oro.

Aus Florenz werden die Palazzi Strozzi und Rucellai vorgestellt, anhand derer wir die Fassadengestaltung von italienischen Renaissancepalästen …

… weiterlesen

Hyddenworld: Der Frühling

Hyddenworld: Der Frühling von William Horwood

Inhalt

Bald ist ihre Aufgabe beendet und sie kann nach endlos vielen Jahren zu ihrem Geliebten zurückkehren. Imbolc die Friedensweberin ist an das Ende ihrer Lebenszeit angelangt. Um die Prophezeiung zu erfüllen, begibt sie sich auf die Suche nach ihrer Nachfolgerin, die Schildmaid, denn in den nun kommenden Zeiten des Wandels braucht die Welt keine Friedensweberin mehr. Imbolc schließt einen Pakt …

… weiterlesen

Jules Verne – Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

Jules Verne – Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

Otto Lidenbrock der Universalgelehrte aus der Hansestadt Hamburg entdeckt ein bisher unbekanntes Manuskript des isländischen Alchemisten Arne Saknussem, der behauptet einen Weg zum Mittelpunkt der Erde gefunden zu haben. Lidenbrock, von der Idee besessen, begibt sich daraufhin auf das waghalsige Unterfangen, um ewigen Ruhm zu erlangen.

Begleitet wird Lidenbrock von seinem eher rational veranlagtem Neffen Axel, der, seit …

… weiterlesen

1Q84

Haruki Murakami: 1Q84

Ein angehender Schriftsteller überarbeitet das Buch eines siebzehnjährigen Mädchens, in dem eine Handvoll „little people“ eine Puppe aus Luft basteln, während am Himmel zwei Monde stehen. Eine ziemlich tough erscheinende junge Frau bringt im Auftrag einer alten Lady Männer um, die sich der Gewalt an Frauen schuldig gemacht haben. Dabei hinterlässt sie dank einer einmaligen Technik keine, wirklich keine Spur.

Ein paar Nebenfiguren, einer …

… weiterlesen

Seite < 1 2 3 4 >