Natur

Frauen in der Wüste

Frauen in der Wüste von Florence Hervé und Thomas A. Schmidt

„Es ist ein Gefühl der Freiheit, das mich hier festhält; die Stille, die Ruhe und die unendliche Weite“, so beschreibt Susan Sorrells die Mojave-Wüste in ihrer amerikanischen Heimat, eine von 38 Frauen, die Florence Hervé in diesem neuen Buch porträtiert.
Nachdem die französische Autorin Frauen in den Bergen und am Meer besuchte und über sie schrieb, …

… weiterlesen

Eine kurze Geschichte von fast allem

Eine kurze Geschichte von fast allem von Bill Bryson

Inhalt

Der Autor des Buches, Bill Bryson, ist ein Typ wie du und ich. Er hat eine gute Schulbildung genossen und das Glück gehabt, sein Hobby, das Reisen, zum Beruf zu machen. Eines Tages stellt er sich allerdings eine wichtige Frage: „Wieso ist das Meer salzig und warum wird es mit der Zeit nicht immer salziger?“

Dies ist eine …

… weiterlesen

Spreewald – Eine sinnliche Wanderung

Die Wiederentdeckung des Sinnlichen – „Spreewald – Eine sinnliche Wanderung 

Während meiner Alkoholentwöhnung entdeckte ich wieder, was mir in nassen Zeiten fast völlig verloren gegangen war. Das Gefühl für das Sinnliche, der Zugang zu den Schönheiten der Natur. Die Geschmackssinne wurden wieder freigelegt, die Geruchssinne vielfältiger. Und vor allem: Ich musste es erst wieder lernen, das Sinnliche zu empfinden – und ich genieße es bis heute. …

… weiterlesen

Das zerrissene Band

Das zerrissene Band
Roman von Andreas Abstreiter

Das Fachgebiet von Peter Gehrlich ist das Neolithikum und nachdem sein Institut mit der Erforschung der Kreisgrabenanlagen begonnen hatte, die am Ende des 20. Jahrhunderts in der Nähe von Ippesheim in Unterfranken gefunden wurden, reist der Archäologe im Jahr 2024 auf Einladung nach La Valetta auf Malta, um in der dortigen Universität einen Vortrag über seine neuesten Erkenntnisse zu …

… weiterlesen

Dekoration aus dem Garten – selbst gemacht

Daniela Luginsland, Dekoration aus dem Garten – selbst gemacht

Der häusliche Garten und die Natur mit heimischen Wäldern und Wiesen bilden zwei unerschöpfliche Inspirations- und Materialienquellen für diejenigen, die Freude am Dekorieren und Basteln haben. Daniela Luginsland stellt in ihrem neuen, sehr farbenfrohen und leuchtenden Buch „Dekorationen aus dem Garten – selbst gemacht: Schönes aus Blättern, Ästen, Früchten und Blüten“ auf 126 Seiten fünfzig sehr phantasievolle …

… weiterlesen

Landleben

Hilal Sezgin: Landleben. Von einer, die raus zog

Traum oder Alptraum?

Ein Traum! Endlich einmal dem Stadtleben mit seiner Hektik, seiner Jagd nach Konsum, dem Versprechen auf unendlich viel Geselligkeit – dem man leider mangels Zeit nie nachkommen kann – seiner Naturferne und Fremdbestimmheit zu entfliehen.

Oder ein Alptraum! Einkochorgien, Schmutz und Schlamm, die Gummistiefel als tägliches Kleidungsstück, kein Theater, kein Kino in der Nähe, vom Frühstücken im …

… weiterlesen

Hinaus, ins Freie

Von der Lust, mit Büchern zu reisen, erzählt Horst Günther

In diesem Buch geht es um die Reise als Ganzes, um das Reisen. Es ist weniger ein Reiseführer, vielmehr ist es ein Reisebegleiter mit der Literatur.
Man liest Reisebücher zur Vorbereitung einer Reiseroute, zur Erinnerung nach einer Reise, um in der Phantasie zu reisen und seinen Gedanken freien Lauf zu lassen.

Magische Orte wie Fes, Meknes, Timbuktu, …

… weiterlesen

Alphabet meines Lebens

Juri Rytchëu: Alphabet meines Lebens
Das Alphabet, das der tschuktschische Autor hier aufblättert, richtet sich nach der russischen Schrift. Russisch war die erste Fremdsprache des am Polarkreis geborenen Autors, russische Kultur das erste Fremde, mit dem er fertig werden musste.

Geboren wurde Rytchëu, den russischen Vornamen erhielt er erst später, in einer traditionellen Fellhütte auf einer kiesübersäten Landzunge am Polarmeer. Er gehörte zum kleinen Volk der Tschuktschen, …

… weiterlesen

Pflanzen der Kelten

Pflanzen der Kelten: Heilkunde, Pflanzenzauber, Baumkalender von Wolf-Dieter Storl

Inhalt
Mit „Pflanzen der Kelten: Heilkunde, Pflanzenzauber, Baumkalender“ bietet der bekannte Kulturanthropologe und Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl einen tiefen Einblick in die Pflanzenmythologie eines Volkes, das fast tausend Jahre lang zu den führenden Völkern in großen Teilen Europas gehörte und dessen Wurzeln unbemerkt noch heute in diversen Aspekten unserer Gegenwart verwoben sind. Gerade unter diesem Gesichtspunkt lässt sich das …

… weiterlesen

Tuareg in Libyen

Tuareg in Libyen – Identitäten zwischen den Grenzen von Ines Kohl

Inhalt
Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit den Tuareg in Libyen, die heute hauptsächlich im Südwesten in der Stadt Ghat und ihrer Umgebung, nahe der algerischen Grenze leben, und den Tuareggruppen, die aus dem Niger und Mali zugewandert sind. Beide Gruppen gemeinsam müssen sich mit dem Regime von Mu’ammar al-Qaddafi arrangieren, was nicht so einfach ist. …

… weiterlesen

Seite < 1 2 3 4 5 >